Nachhaltige Beschaffung

Der Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein sowie seine Dienste, Werke und Einrichtungen (zusammenfassend kurz: Kirchenkreis) setzen sich für einen verantwortungsvollen Umgang mit den knappen und endlichen Ressourcen der Erde einerseits und für mehr Gerechtigkeit durch fairen Handel andererseits ein. Mit der dauerhaften Ausrichtung der Beschaffung an ökologischen und sozialen Standards leistet der Kirchenkreis einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung und ein verantwortungsvolles Handeln.


Beschaffungsrichtlinie des Kirchenkreises

Bei der Beschaffung von Waren und Leistungen ist sparsam und wirtschaftlich vorzugehen, wobei entsprechend unserer Verantwortung im Sinne einer nachhaltigen Beschaffung ökologische, soziale und ethische Kriterien zu berücksichtigen sind. Vor jeder Entscheidung zum Kauf eines Produktes sollte zudem die Notwendigkeit einer (Neu-)Anschaffung geprüft werden.

Für alle Bereiche sollen Waren/Dienstleistungen nach folgenden Kriterien beschafft werden:

  • Wirtschaftlichkeit unter Beachtung von

    • Lebenszykluskosten
    • Qualitativen Kriterien
    • Lieferantenkriterien

  • Nachhaltigkeit unter Beachtung von

    • Umweltkriterien des Produkts
    • Umweltkriterien des Lieferanten
    • Sozialkriterien

  • Entsprechende Gütesiegel und Prüfzeichen (je nach Produktgruppe).

Beschaffungsportal des Kirchenkreises

Um die alltäglichen Beschaffungen zu vereinfachen und besser erfassen zu können, erfolgen alle Beschaffungen insb. im Bereich Büroartikel über das Beschaffungsportal des Kirchenkreises. Alle zuständigen Mitarbeiter*innen erhalten einen Zugang zum Portal.

Das Beschaffungsportal bietet dem Kirchenkreis ein breites Spektrum von Produkten an, die zu wettbewerbsfähigen Preisen und unter Wahrung der Kriterien beschafft werden können. Bei der Auswahl geeigneter Produkte können sich Mitarbeiter*innen mit dem Signet „Nordkirchen-Beschaffungskonform“ darauf verlassen, dass diese Produkte den Kriterien entsprechen. Sollte ein gewünschtes Produkt bzw. ein Alternativprodukt mit dem Signet nicht verfügbar sein, ist alternativ der Kriterienkatalog (Anlage 1) zu verwenden.